Wattwanderungen im Winter? Bei uns ja!

Dazu bekommt jeder Teilnehmer eine Wathose (Anglerhose). Diese schütz dann vor Kälte und höheren Wasserständen. Dazu sollte man als Teilnehmer einigermaßen fit sein. Sehr spannende Sache. Diese Wanderung ist für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet.

Wie auch bei den Sommertouren gibt es tidenbedingt beide Varianten – von Amrum nach Föhr und von Föhr nach Amrum.

Die Wattwanderung von Amrum aus nach Föhr – Treffpunkt: Fußgängerzone (Strand-Läufer), Strunwai 5a, Norddorf. Von hier aus gehen wir zusammen Richtung Nordspitze ca. 3 km durch die Marsch und schöne Salzwiesen. Hier machen wir einen Toilettenstop.  An der Nordspitze ist dann der eigentliche Ausgangspunkt der 7 km langen Wattwanderung nach Föhr. Dauer ca. 2,5 Stunden.

Auf Föhr angekommen warten bereits Taxen bzw. ein Bus die/der uns nach Wyk, zur Rückfahrt nach Amrum bringt. Es steht Ihnen selbstverständlich frei Ihren Aufenthalt auf Föhr zu verlängern und mit einer der späteren Fähren nach Amrum zurückzukehren.

Die Wattwanderung von Föhr aus nach Amrum – Abhängig von der Tide bieten wir auch die Wanderung von Föhr nach Amrum an – Treffpunkt: Wittdün Busendhaltestelle am Kopf der Mole zwischen den beiden Fähranlegern. Bei dieser Variante beginnt die Tour mit der Fährfahrt nach Föhr, dann folgt die Busfahrt nach Dunsum und von hier aus startet die Wanderung durchs Watt. Besonders reizvoll ist der Blick auf Amrum während der Wanderung. Dauer der eigentlichen Wattwanderung ca. 2,5 Stunden.

Die Wattwanderung im Winter kostet für Kinder und Erwachsene 35€.

Wichtig

Wir laufen ausschließlich in kleinen Gruppen. Deswegen ist eine Anmeldung notwendig.

Bitte persönlich im Strandläufer oder per e-Mail anmelden. Wir benötigen Name, Telefonnummer und Personenzahl – wir bestätigen Ihre Buchung nach 18.00 Uhr per e-mail.

• Die Teilnahme an den Veranstaltungen findet selbstverantwortlich und auf eigenes Risiko statt!

• Die Fährkosten sind im Preis für die Wattwanderung nicht enthalten.

• Wir behalten uns witterungsbedingte Programmänderungen vor. (bis hin zum Ausfall der Veranstaltung)

• Teilnehmer/innen mit Herz-Kreislauf-Problemen, Diabetes sowie anderen akuten oder permanenten Handicaps müssen uns davon in Kenntnis setzen! Die Wattwanderungen sind oftmals anstrengender, als es im ersten Moment erscheint. Wir entschieden, ob die betreffende Person den jeweiligen Belastungen gewachsen ist.

• Kinder können erst ab 12 Jahren an der Wattwanderung teilnehmen.

• Hunde nehme wir leider nicht mit – bitte haben Sie Verständnis …

Dark Blome, staatlich geprüfter Wattführer